Wir fertigen Sitzkissen und Auflagen aus Wollfilz und verkaufen diese in Standardgrößen über unseren Internetladen, bzw. Onlineshop. Sie wünschen ein Sondermaß, oder Sie sind Schreiner, Wohnraumgestalter, Inneneinrichter, Kachelofenbauer, Designer oder Sie möchten Ihre Gartenwirtschaft oder Ihr Restaurant mit Filzkissen bestücken, dann sind Sie bei uns richtig. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Schicken Sie uns einfach eine Email oder rufen Sie uns an: 07340 / 929696

Dienstag, 8. April 2014

Stuhlkissen aus Wollfilz und Kuhfell

In unserem Internetladen bieten wir Sitzauflagen in den unterschiedlichsten Ausführungen an, aber immer in Kombination mit Filz.
Für die Sitzauflagen COW werden die Werkstoffe Filz und Kuhfell kombiniert. Der Filz ist ein 5 mm starker Wollfilz und wird fest gewalkt. Die Farbe des Wollfilzes können Sie aus einer reichhaltigen Farbpalette auswählen.
Das Kuhfell gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Farben, schwarz-weiß, braun-weiß oder dreifarbig. Das Kuhfell macht Ihre Stuhlkissen zu Unikaten, so wie jede Kuh ein Individuum ist. Einmal kann das Fell kurzhaarig sein, dann wiederum langhaarig und mit Wirbel. Entweder ist das Kuhfell großfleckig oder gesprenkelt. Dann hat es vielleicht eine kleine Narbe.
Wir bieten auch Sondermaße dieser exklusiven Sitzauflagen COW an. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.


Diese Stuhlkissen aus Filz und Kuhfell möchten wir Ihnen zeigen, weil sie uns sehr gut gefallen haben. Die Kundin hat sich für ein dreifarbiges Kuhfell entschieden. Die Sitzkissen wurden aus einem hellen, klein gesprenkelten Fell gefertigt. Kombiniert wurde das Kuhfell mit einem türkisfarbenen Filz. 

Für mehr Sitzkomfort sorgt bei diesen Sitzkissen eine 1cm starke Polstereinlage. Die Standartgrößen der Sitzauflagen COW sind 37 x 37 cm. 

Alle Sitzkissen und Auflagen aus Filz, die Sie in unserem Sortiment finden werden in Deutschland gefertigt.


In unserem Internetladen können Sie die Sitzauflage COW in den Standartgrößen kaufen...

Montag, 31. März 2014

3 Dinge im April - Kresseschale Hase, Notizblockhalter und KehrbesenSet

Die 3 Dinge die wir Euch im April vorstellen möchten, sind die neuen Produkte von sidebyside-Design.
Dieses Frühjahr (wir schreiben das Jahr 2014) ist es zum einen die Kresseschale. Diesmal mit einem kleinen, frechen Häschen, gerade rechtzeitig zu Ostern.
Nun denn, die Kresseschale darf auch gerne zweckentfremdet und nicht nur zur Anzucht von Kresse genommen werden. Wir nehmen diese für feinste Schokoladeneier. Gut, nachfüllen tu ich die nicht regelmässig, da sonst der Konsum, eben jener feinsten Schoggieier, ins Unermessliche steigen würde. Zum Vesper oder zur Brotzeit wird Eingelegtes, wie Oliven oder Pilze oder ein "Obatzter" drin serviert.
Die Kresseschale Hase ist ein originelles Geschenk für Freunde schönen Designs.

Zum anderen ist es ein Notizblockhalter: klein, fein und praktikabel. An einem kleinen Brettchen aus Eiche ist mit Silikonbänder ein Kellnerblock und ein Beistift befestigt. Bereit ums sich die Sachen aufzuschreiben, die man beim nächsten Einkauf nicht vergessen sollte. Die Silikonbänder gibt es in drei unterschiedlichen Farben: gelb, hellblau und weiß.
Diese Einkaufsliste kann entweder am Kühlschrank oder auf dem Tisch auf Ihre Notizen warten.



Das dritte Ding im Bunde ist das KehrbesenSet und äußerst praktikabel.
Kehrbesen, Handfeger und Kehrschaufel. Das könnte eines weniger sein dachte sich der Designer Matthias Lehr und entwarf für den Besen zwei Funktionen in einem. Jetzt kann dank der Fixierung über einen Magnet der Stiel schnell aus dem Besen gezogen werden und der Besen wird zum Handfeger. Clever gedacht, fand das Team von Sidebyside-Design.
Dem stimmen wir zu, voll und ganz...





Und hier gehts zu unserem Laden im www...

Montag, 24. März 2014

Österliche Tischdekoration

Manchesmal ist eine schlichte Tischdekoration am wirkungsvollsten. So kommen wir des öfteren auf die Lichthüllen von Raumgestalt zurück. Die bedruckten Hüllen für Teelichter lassen sich immer wieder wirkungsvoll in Szene setzen und lassen unterschiedliche Inszenierungen zu.

So haben wir uns für Ostern die Lichthüllen mit den Motiven Osternest und Hühner rausgepickt. Die Hüllen Osternest sind farblich neutral gehalten, die abgebildeten Porzellanhasen sind fast ein wenig kitschig. Aber gerade der Kitsch mit der schlichten Gestaltung gefällt uns sehr gut.

Die Hühner unterstreichen wir mit einem roten Tischläufer aus Filz, so werden die restlichen Farben wirkungsvoll in Szene gesetzt und das rot wird aufgegriffen.


Auch Frühjahrsmotive wie Tulpen lassen sich auf einem österlich, dekorierten Tisch integrieren. Bei allen Lichthüllen dürfen gekochte Eier mit auf den Tisch oder wer es lieber etwas süßer mag: Eier aus Schokolade.
Auch Streuteile oder einzelne Blüten können mit den Umhüllungen für die Teelichter arrangiert werden.

Zurück zu den Tulpen: Diese gibt es in zwei Ausführungen. Zum einen gibt es die schlichten Gartentulpe in einem schönen Purpurton und zum anderen gibt es die teilweise gefüllten Tulpen in einer bunten Farbmischung. Hier sind die Frühjahrsblüher in blasgelb, gelb, orange und rot abgebildet.


Im Set sind vier Hüllen enthalten, jeweils zwei eines Motives. Die Umhüllungen werden mit einer silbernen Ringklammer zu einem Zylinder geschlossen werden und über das Teelicht gestülpt. Wir empfehlen das Teelicht in ein Glas zu stellen. Kerzen sollten niemals unbeaufsichtigt brennen!

Übrigens auch ein schönes Mitbringsel oder eine originelle Aufmerksamkeit bei Einladungen über das sich die GastgeberIn bestimmt freuen wird.

Und hier gehts zu unserem Internetladen...

Montag, 17. März 2014

Zündholzschachtel mit Gedicht "Das Feuer" von James Krüss

Ich liebe Gedichte...
Lesen tue ich Gedichte liebend gerne, aber schreiben können es manch andere einfach besser. Ebenfalls sind Kochbücher meine Leidenschaft. Und das eine oder andere Mal findet man ein Gedicht in einem Kochbuch, wie etwa das von James Krüss über das Feuer...

Hörst du, wie die Flammen flüstern,
knicken, knacken, krachen, knistern,
wie das Feuer rausch und braust?
brodelt, brutzelt, brennt und braust?

Siehst du, wie die Flammen lecken,
züngeln und die Zunge blecken,
wie das Feuer tanzt und zuckt,
trockne Hölzer schlingt und schluckt?

Riechst du, wie die Flammen rauchen,
brenzlig, brutzlig, brandig schmauchen,
wie das Feuer, rot und schwarz,
duftet, schmeckt nach Pech und Harz?

Fühlst du, wie die Flammen schwärmen,
Glut aushauchen, wohlig wärmen,
wie das Feuer, flackrig-wild,
dich in warme Wellen hüllt?

Hörst du, wie es leiser knackt?
Siehst du, wie es matter flackt?
Riechst du, wie der Rauch verzieht?
Fühlst du, wie die Wärme flieht?

Kleiner wird der Feuerbraus:
Ein letztes Knistern,
ein letztes Flüstern,
ein schwaches Zünglen,
ein dünnes Ringlen -
Aus.

Schön, nicht wahr? Dieses Gedicht habe ich aus dem Kochbuch "Wilde Küche" von Susanne Fischer-Rizzi. Das Kochbuch handelt vom Kochen am offenen Feuer. Es wird viel mit wilden Kräutern gekocht, auch werden viele unterschiedliche Kochmethoden am offenen Feuer vorgestellt. Das Buch bekommt ihr sicher in einer Buchhandlung in Eurer Nähe oder könnt es dort bestellen.

Übrigens findet Ihr diesen wunderbaren Reim über ein prasselndes Feuer auch auf einer Streichholzschachtel mit langen Zündhölzern. Die Streichhölzer sind von Raumgestalt aus dem Schwarzwald. Ein schönes Mitbringsel...




Hier gehts zu unserem Internetladen, wo ihr die Zündhölzer mit den schönen Gedicht kaufen könnt...

Montag, 10. März 2014

3 Dinge im März - Verpackungen für Geldgeschenke

Im März haben wir uns für drei Dinge entschieden, welche sich als Geschenke zur Konfirmation eignen. (Ja, bei uns ist dieses Thema zur Zeit aktuell, da bei uns die erste eigene Konfirmation ins Haus steht)

Als erstes ist es die Spardose Glückssparen. Die Konfirmanden, wie auch Geburtstagskinder oder Hochzeitspaare, wollen eigentlich Bares. Glückssparen ist eine trendy Geschenkverpackung für Geld. Mit wieviel Scheinen und Münzen Sie das Sparschwein füttern wollen, bleibt schlussendlich Ihnen überlassen.

Mit 14 ist man auch schon alt genug um einen etwas, sagen wir mal, nicht mehr ganz so kindlichen Geldbeutel mit sich zu tragen. Da haben wir zwei Varianten aus der Stef Fauser Kollektion, welche wir trendy finden.
Zum einen das Portemonnaie Scheininger und zum anderen die Geldbörse Münzinger. Beide Geldbeutel sind hip und chic und eine abgefahrene Kombination.
Scheininger ist ein Zusammenspiel zwischen den Werkstoffen gebrauchter Fahrradschlauch und Leder. Münzinger findet ihren Kombinationspartner zu den recycelten Veloschläuchen in der schwarzen LKW-Plane.

Scheininger fährt vom Erscheinungsbild eher auf der maskulinen Schiene und ist vom Schnitt her einem traditionellen Herrengeldbeutel nachempfunden. Münzinger tendiert eher in die weibliche Richtung und erinnert an eine Geldbeutel aus einer Gastwirtschaft, aber kleiner und feiner.

Hier gehts zu unserem Internetladen...

Mittwoch, 2. Oktober 2013

3 Dinge im Oktober: ein Gestell zum Stapeln von Feuerholz, ein Kaminbesteck und ein Blasebalg

Wir haben es gemerkt, der Herbst hält Einzug. Es wird kühler und die Zeit des Heizens hat begonnen. Was liegt da näher als 3 Dinge rund ums Feuer zu empfehlen?!
Schön gestapeltes Kaminholz neben dem Feuer ist eine Augenweide. Es sieht aufgeräumt und ordentlich aus. Der WoodTower von Raumgestalt ist aus Eisen und wird noch von Hand geschmiedet. HandWerksKunst aus Deutschland. Es gibt ihn in zwei Höhen; 1 m und 1,5 m. Er darf Einzeln oder zu Zweit Holzscheite stapeln. Wir finden ihn praktisch und dekorativ.
Passend zur Heizperiode gibt es das Kaminbesteck, welches ebenfalls von Raumgestalt ist. Der Entwurf des Kaminofenbestecks stammt von Matthias Lehr. Das Besteck zum Schüren des Feuers ist eine Kombination aus Edelstahl und Eisen. Der Schürhaken und der Teller, auf dem das Besteck für den Kaminofen aufbewahrt werden kann, ist aus Eisen. Das Blasrohr ist aus Edelstahl. Der Schürhaken und das Blasrohr zusammengesteckt, ergeben eine Zange. Wir finden es funktional und einfach nur schön.



Das dritte Ding im September ist der Blasebalg. Etwas nostalgisch ist er schon, wenn wir an einen Blasebalg denken. Braucht man dieses Teil überhaupt noch? Wir finden: auf jeden Fall! Raumgestalt hat dem klassischen Blasebalg ein neues Design verpasst. Er wirkt modern, durch das schlichte und schnörkellose
Design.

Hier geht es zu unserem Internetladen...

Samstag, 31. August 2013

Nussknacker - 3 Dinge im September

Ja, manchmal ist es wirklich schwer sich für drei Dinge zu entscheiden. Im September haben wir uns dem Thema Walnüsse gewidmet.
Ganz in der Nähe hat es wunderschöne, riesige und schon alte Walnuss-Bäume. Es dauert nicht mehr lange und die reifen Früchte fallen von den Bäumen.
Und wir haben das Werkzeug zum Öffnen der Baumnüsse. 
Zum einen ist da von Raumgestalt der NussDrängler, schon ein richtiger Klassiker. Dieser Nussknacker ist einfach zu handhaben und braucht nicht viel Platz, wenn er gerade nicht gebraucht wird. Er wird aus Edelstahl gefertigt und gebürstet. Es kleidet ihn ein schwarzes Kautschukband. Den Nuss-Drängler gibt es in einem einfachen Umschlag und in unterschiedlichen schönen Verpackungen um ihn zu verschenken.

Nuss-Drängler von Raumgestalt: einfach und praktisch

Den Nuss-Drängler gibt es auch auf einer Grußkarte, allein oder zu zweit. Eine originelle Weihnachtspost.

Neu von side by side - Design ist ein Nussknacker, dieser ist im September ebenfalls in der Kategorie 3 Dinge zu finden. Wir sind begeistert von diesem Nuss-Knacker: vom Design, vom Material, von der Funktionalität. Ein außergewöhnliches Geschenk für Menschen mit hohen Ansprüchen an Verarbeitung und Funktion.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nüsse knacken...